Unsere Chronik
Der RSV Löwe Gifhorn ist der zweitälteste Sportverein der Stadt Gifhorn. Doch trotz seines hohen Alters ist er weder müde noch matt. Nein, das Gegenteil ist der Fall! Wir bleiben nach wie vor aktiv am Ball.
Diese Chronik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
2012 Die Gifhorner U13-Zweitvertretung Louis Lehrach und Maik Brandes beherrschten die Liga und beendeten am 05. Februar die U13-Punktspielsaison 2011/2012 mit 10 Punkten Vorsprung vor dem Tabellenzweiten Bilshausen I.
 
2012 Nach Abschluß der U17-Punktspielsaison 2011/2012 am 05. Februar belegen die Gifhorner Platz 5 bis 7.

2012 Nach Abschluß der U15-Punktspielsaison 2011/2012 am 12. Februar belegen die Gifhorner die Plätze zwei bis fünf.
 
2012 Drei Bezirks- und zwei Vizemeistertitel dazu zwei gute Platzierungen, das war die Ausbeute des RSV Löwe Gifhorn bei der Bezirksmeisterschaft 2012 im Kunstradfahren am 12. Februar.
 
2012 Am 26. Februar errangen die Gifhorner Nachwuchsradballer bei der Landesmeisterschaft 2012 einen Meister- und zwei Vizemeistertitel und qualifizierten sich mit vier Teams für das DM- Viertelfinale 2012. Meister wurden Tim Busse/Cedric Rowold (U13), Vizemeister Louis Lehrach/Maik Brandes (U13).
 
2012 Am 17. März gewinnen in Gifhorn Tim Busse und Cedric Rowold ein U13-Radball Vorbereitungsturnier für das Viertelfinale zur deutschen Meisterschaft 2012. Dritter wird Gifhorn II mit Louis Lehrach und Maik Brandes.
 
2012 Die Nilßon-Zwillinge Maxemilian und Domenik siegen am   07. April bei einem U17-Radballturnier in Zscherben.
 
2012 Beim Niedersachsenpokal 2012 in Bilshausen am 15. April belegten  die U13-Radballer Louis Lehrach und Maik Brandes den zweiten Platz.
 
2012 Erster Wettkampf der RSV-Kunstfahrerinnen außerhalb von Niedersachsen am 15. April beim Langenbergpokal in Baunatal. Gifhorner Kunstfahrerinnen stellen sich starker Konkurrenz.
 
2012 Gifhorner U13-Radballer stehen im DM-Halbfinale 2012.
Am 21. April qualifizierten sich beim DM-Viertelfinale 2012
Tim Busse/Cedric Rowold und Louis Lehrach/Maik Brandes für das Halbfinale am 12. Mai.
Im U15-Viertelfinale schaffte das neu formierte Gifhorner Team Henri Vespermann und Lukas Lehrach mit dem vierten Platz den Einzug ins DM-Halbfinale leider nicht.
 
2012
Der DM-Titelverteidiger Tim Busse und Cedric Rowold hat am 12.05.12 in Reideburg beim DM-Halbfinale 2012, nach 2011 den Einzug ins DM-Finale geschafft. Eindeutig bezwangen die Gifhorner in ihrem Halbfinale (Gruppe 4) ihre Gegner und siegten in fünf Spielen mit einem Torverhältnis von 33:3.
 
2012 Am Sonntag, den 13.05.2012 wurde die Landesmeisterschaft der Schüler im Kunstradfahren in Schwanewede bei Bremen ausgetragen. Fünf RSV Starterinnen hatten sich für diese Meisterschaft qualifiziert.
 
2012 Gifhorner Busse/Rowold DM-Vizemeister 2012.
Ungeschlagen im DM-Finale am 02.-03.06.12 in Gutach, aber
drei Unentschieden waren zuviel für die erfolgreiche Titelverteidigung der Gifhorner U13-Radballer Tim Busse und Cedric Rowold.

 
2012 Am 09.06.12 beim letzten Punktspieltag der Radball- Verbandsliga blieben das Vater/Sohn-Duo Jan und Jens Rowold ungeschlagen. Vater Jens beendet nach 42 Jahre Radball seine aktive Laufbahn.
 
2012 Der RSV Löwe Gifhorn erhält am 08.06.12 in Hannover die Landes-Sportmedaille beim Jahresempfang des Niedersächsischen Sports. Minister Schünemann würdigt die Nachwuchsarbeit.
 
2012 Die Nilßon-Zwillinge glänzten mit einem 2. Platz bem U17- Radballturnier in Zscherben am 22.06.12.
 
2012 Turniersieg für die U11-Radballer beim "Mini-Taube-Preis" am 30.06.12 in Hannover für Thore Lüdde und Corvin Rowold. Auch die Anfänger Hoffmann/Waldecker waren nach ihrer Radballpremiere zufrieden.
 
2012 Erna und Dieter Noglik feierten am 27.07.12 goldene Hoch- zeit. Die Jugendgruppe des RSV Löwe stand Spalier für Vorstands- mitglied Dieter und Frau.
 
2012 Vom 01. bis 02. September richtete der RSV ein Radball Trainingslager mit dem RSG Ginsheim aus. Die Gäste aus Hessen siegten knapp im Vereinsvergleich.
 
2012 Mit einem starken Team geht der RSV Löwe Gifhorn am 26.09.12 in die Saison 2012/2013. Acht Jugend- und drei Herrenmannschaften im Radball, sowie acht Kunstradfahrerinnen gehen für den RSV in dieser Saison an den Start. Das ist Niedersachsenweit der größte Kader im Hallenradsport.
 
2012 Beim 22. Pokalfahren in Heere am 29.09.12 dominierten die Kunstfahrerinnen des RSV. Sie holten drei erste, drei zweite und einen 5. Platz für Gifhorn.
 
2012 Beim U15-Pokalturnier am 06.10.12 in Krofdorf siegten Tim Busse und Cedric Rowold, Maik Brandes und Louis Lehrach belegten Platz drei, in der Radballhochburg in Krofdorf.
 
2012 Brandes/Lehrach wurden Turniersieger (U15) bei einem Radballturnier der U15-Klasse am 20.10.12 in Bramsche.
 
2012 Mit einem erfolgreichen Abschluss endete am Sonntag, dem 11.11. der Junior-Cup in Achim für die fünf Kunstradfahrerinnen des RSV Löwe Gifhorn.
 
2012 Am 24. November fand der 1. Punktspieltag der Radball Verbandsliga der Saison 2012/2013 in Aschendorf statt, wo der RSV Löwe mit zwei neuformierten Mannschaften antrat: Andreas Minuth/Norman Buttke (Gifhorn II) und Markus Jung/Jan Rowold (Gifhorn III).
 
2012 Am 01. Dezember, beim ersten Kunstrad-Winterpokal des RSV Löwe Gifhorn lief es nahezu perfekt für die Heimmannschaft. In allen gemeldeten Klassen konnte mindestens eine Starterin einen Podestplatz erringen.
 
2012 Premiere für Maxemilian und Domenik Nilßon. Die beiden U- 19-Radballer des RSV Löwe Gifhorn bestritten am 01. Dezember in Gardelegen ihr erstes Herren-Turnier und landeten im fünf Teams umfassenden Feld auf dem vierten Platz.
U13-Pokalsieger in Aschendorf:
Louis Lehrach u. Maik Brandes (r.)
U13-Pokalsieger in Gifhorn:
Cedric Rowold und Tim Busse (r.)
sind nicht zu stoppen
Bezirksmeisterschaft 2012:
Erfolgreiche Gifhorner
Kunstfahrerinnen
U17-Turniersieg in Zscherben:
Maxemilian Nilßon
U13-DM: Vizemeister 2012
Cedric Rowold und Tim Busse
Landes-Sportmedaille:
Dieter Noglik (r.)
Trainingslager mit dem
RSG Ginsheim
Junior-Cup in Achim:
Felipa Hirt
 Das Jahr 2012:
2011 Nach Abschluß der Punktspiele der Saison 2010/2011 haben sich bei den U17-Radballern die Nilßon-Zwillinge  und Meyer/Szidat für die Landesmeisterschaft  qualifiziert.
 
2011 Nach Abschluß der Punktspiele der Saison 2010/2011 haben sich bei den U15-Radballern drei RSV-Mannschaften für die Landesmeisterschaft  qualifiziert. Christian Kramer/Tristan Brokat, Lukas Lehrach/Marcel Simon und Paul Stapel/Nils Haagn werden die Gifhorner Farben vetreten.
 
2011 Bei der Landesmeisterschaft der U11 bis U19 Nachwuchs- Radballer am 06. Februar in Gifhorn wurden Tim Busse/Cedric Rowold U13-Landesmeister 2011.
Bei den
U15-Radballern ging der Vize-Landesmeistertitel an Christian Kramer/Tristan Brokat.
Vier von neun teilnehmenden Gifhorner Mannschaften haben sich durch ihre Platzierunden für das Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft qualifiziert.
 
2011 Gifhorns Kunstfahrerinnen bei der Bezirksmeisterschaft am 13. Februar in Liebenburg erfolgreich. Drei Gold-, zwei Silber- und eine Bronzemedaille für den RSV Löwe. Felipa Hirt, Mona Komnick und Hannah Schütz/Laura Rampf wurden in ihrer Klasse Bezirksmeister.
 
2011 Bei einem U13 Radball-Pokalturnier am 26.03.11 in Gifhorn siegten ungeschlagen Tim Busse und Cedric Rowold. Bei starker Konkurrenz sicherten sich Maik Brandes und Louis Lehrach den vierten Platz.
 
2011 Der 20. Bezirkspokal im Kunstradfahren wurde am 26.03.11 in Obernfeld ausgetragen. Die Gifhorner Kunstfahrerinnen landeten auf den vorderen Plätzen.
 
2011 Am 27.03.11 wurde in Gifhorn der U15-Niedersachsenpokal in der Radball Schülerklasse ausgetragen. Tristan Brokat und Christian Kramer wurden Pokalsieger 2011. Die Plätze vier, fünf und neun gingen ebenfalls an Gifhorner Mannschaften.
 
2011 Der U13-Niedersachsenpokal in der Radball Schülerklasse
fand am 03.04.11 in Bramsche statt.  Tim Busse und Cedric Rowold   wurden ungeschlagen
Pokalsieger 2011. Die Plätze fünf, acht und neun gingen ebenfalls an Gifhorner Mannschaften.
 
2011 Nach Abschluß der Radball-Oberliga Saison 2010/2011
belegt die Gifhorner Erstvertretung mit Thomas Hentschel und Ingo Rowold den achten Platz.
 
2011 Beim Gifhorner U15-Pokalturnier im Radball am 16.04.2011 sicherten sich Tristan Brokat und Christian Kramer den zweiten Platz. Pokalsieger wurde die Mannschaft aus Zscherben.
 
2011 Gifhorner Radballer stehen im ½-Finale zur DM.
Am 30.04.11 wurden die
Viertelfinalspiele in der U13- und der U15 -Klasse ausgetragen. Ungeschlagen sicherten sich Tim Busse/ Cedric Rowold (U13) und Tristan Brokat/Christian Kramer (U15) den Einzug in die nächste Runde. Dies schafften auch Maik Brandes und Louis Lehrach (U13) mit ihrem dritten Platz.
 
2011 Trauer beim RSV Löwe um Thorsten Szidat.
Wir nehmen Abschied von unserem Vereinsmitglied Thorsten Szidat. Er verstarb am 03. Mai 2011 im Alter von nur 45 Jahren.
 
2011 Nach Abschluß der Radball-Verbandsliga Saison 2010/2011 schafften Andre Komnick und Martin Kriebel mit ihrem 2. Platz den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga. In der Abschlußtabelle belegen Andreas Minuth und Markus Jung Platz fünf, Jens und Jan Rowold Platz acht.
 
2011 Am 28.05.11 fand in Gifhorn das DM-Halbfinale der U13- und U15-Radballer statt. Ungeschlagen fahren die U13-Sieger Cedric Rowold und Tim Busse nun zur DM. Ausgeschieden (Platz 3) sind dagegen Tristan Brokat und Christian Kramer (U15).
 
2011 Bei der Landesmeisterschaft im Kunstradfahren am 28.05.11 holte sich Hannah Schütz den Vize-Titel.
 
2011 Mit der Bike Arena Brendler veranstaltete der RSV Löwe am
05.06.11 bereits die
4. RTF-Radtourenfahrt.
 
2011 Zwei Zehnjährige schreiben RSV-Geschichte!
Bei der Radball Schüler-DM 2011 in Worms am 19.06.2011 werden die Gifhorner
Cedric Rowold und Tim Busse unter acht teilnehmenden Mannschaften "Deutscher Meister" in der Klasse der U13. Sie sind die ersten DM-Titelträger in der 104-Jährigen Geschichte des RSV Löwe Gifhorn.
 
2011 Wir nehmen Abschied von unserem Vereinsmitglied Dietmar Steiner. Er verstarb nach langer schwerer Krankheit am 16. Juli 2011 im Alter von 71 Jahren.
 
2011 Am 03. September gibt der amtierende deutsche U13-Meister Tim Busse und Cedric Rowold erfolgreich DM-Revanche in Zscherben.
 
2011 Im Kunstradfahren richtet erstmals der RSV Löwe das  „Pokalfahren 2011“ aus. Gifhorner Mädchen im Bezirk Braun- schweig führend.
 
2011 Gifhorner Radball Schüler gewinnen am 18. September das Pokalturnier in Aschendorf. Ein Achtungserfolg für Maik Brandes und Louis Lehrach.
 
2011 Gifhorns deutscher U13-Meister am 24. September in Ginsheim  beim "Altrheinpokal" siegreich. Tim Busse und Cedric Rowold konnten sich auch in dem U15-Feld durchsetzen.
 
2011 Deutscher Meister aus Gifhorn nicht zu stoppen. Busse/Rowold gaben zweite DM-Revanche beim Pokalturnier am 08. Oktober in Gifhorn. Teuer erkaufter Pokalsieg: Drei Wochen Gips für Tim Busse!
 
2011 Am 14. Oktober erhält der Stellvertretende 1. Vorsitzende des RSV Löwe Dieter Noglik für langjährige Tätigkeit im Verein die Gifhorner-Ehrenplakette.
Vize-Landesmeister 2011:
U15-Radballer Christian Kramer und Tristan Brokat (l.)
Landesmeister 2011:
U13-Radballer Cedric Rowold
und Tim Busse (r.)
Bezirkspokal 26.03.11
Hannah Schütz und Laura Rampf
Wiederaufstieg in Oberliga
Andre Komnick/Martin Kriebel (r.)
Deutscher Meister 2011
im Radball-U13
Cedric Rowold und Tim Busse
(r.)
U13-Pokalsieger in Aschendorf:
Louis Lehrach u. Maik Brandes (r.)
U13-Pokalsieger in Gifhorn:
Cedric Rowold und Tim Busse (r.)
sind nicht zu stoppen
 Das Jahr 2011:
1961 Den zweiten Platz bei der Niedersachsenmeisterschaft  im Radball der Schüler errangen Uwe Rowold und Klaus Poppen.
 
1961 Einweihung der neuen Turnhalle in der Südstadt, die nun auch dem RSV Löwe zur Verfügung steht.
 
1962 wurde Manfred Surborg 1. Vorsitzender der Kreisfachschaft Radsport.
 
1963-1974
Regelmäßige Ausrichtung des RSV Löwe Gifhorn der Norddeutschen-  und Niedersachsenmeisterschaft mit mehrmaliger Anwesenheit des Fernsehens.
 
1967 Erstmalig in der unserer Vereinsgeschichte errang eine Mannschaft die Teilnahme zu einer Deutschen Meisterschaft.
Am 21. + 22.10 1967 kämpften
Uwe Rowold und Werner Poppen in der Stadthalle zu Böblingen um Meisterschaftpunkte in der Radball-Jugendklasse.
 
1971 Wurde die Landesmeisterschaft im 6er-Rasenradball
errungen vom RSV Löwe gewonnen.
 
1972 Erstmalig wurde in Deutschland ein "Vater und Sohn"- Radballturnier in Gifhorn ausgetragen. Am 02.07.1972 spielten für den RSV Löwe Otto und Uwe Rowold.
 
1974 Hallenradsport Länderkampf Deutschland – CSSR
(Tschechoslowakei) in Gifhorn.
 
In den 60er und 70er Jahren spielten die Brüder Arno und Josef  Lembke, Kurt Schlag mit Gerhard Pötters, Klaus und Werner Poppen, sowie Fritz Gloystein mit Uwe Rowold in der Radball- Oberliga.
 
1974 Machten die Rowold Zwillinge erstmalig bei den Schülern von sich reden, mit dem Gewinn der Niedersachsenmeisterschaft im Radball. In den 70er Jahren wurden die Niedersachsen- und Norddeutschen Meisterschaften von ihnen mehrmals gewonnen.
 
1976 Errangen die Rowold-Zwillinge Ingo und Frank Platz 6 bei der Deutschen Schülermeisterschaft.
 
1976 Einführung der Sparte "Mädchenradball". Die Mannschaften Uta Brinkmann/Doris Seneka, Antje Klein/Monika Reitmeier nahmen an vielen Turnieren teil, sogar in Berlin-Moabit. Sie spielten in der Klasse Jugend-B zusammen mit den Jungs.
 
1977 Mädchenradball: 3. Platz Bezirksmeisterschaft Jugend-B von Uta Brinkmann/Doris Seneka mit 3:3 Punkte und 13:19 Tore.
 
1977 Errangen die „Goldenen Sechs“ Kunstfahrer des RSV die Niedersachsenmeisterschaft.
 
1977 Wird jährlich das "Ehemalige"-Radballturnier" eingeführt. Es spielen ehemalige Radballer des RSV Löwe gegeneinander.
 
1977 Erreichten Jens Rowold und Uwe Brendler den 7. Platz bei der Deutschen-Meisterschaft in der Radball-Jugendklasse und wurden Vizemeister Niedersachsens.
 
1978 Mädchenradball: Beachtlicher Erfolg bei den Punktspielen der Jugend-A. Zweiter Platz von Antje Klein/Christine Morgenstern mit 10:6 Punkte, und das in der Liga mit den Jungs!
 
1979 Wurden Ingo und Frank Rowold in die Radball-Jugend- Nationalmannschaft berufen.
 
1979 Mit den  5.+6. Klassen des Humboldt-Gymnasium Gifhorn betreiben wir ab diesem Jahr  die Schul-AG. Aus dieser sind im Laufe der Jahre etliche Schüler unserem Verein beigetreten.
1977: Bei der DM
Uwe Brendler und Jens Rowold
1960: Radrennen in der Gifhorner Südstadt
1974: Länderkampf
Deutschland -CSSR
1974: Rowold-Zwillinge (li.)
Frank und Ingo
 Die 60er und 70er Jahre:
2010 Boomt jetzt auch das Kunstfahren beim RSV Löwe?
Gifhorner
Kunstfahrsparte mit neuem Trainer.
 
2010 RSV Löwe erstmals wieder nach 27 Jahren im  Kunstradfahren bei einer Meisterschaft dabei.
 
2010 Platz zwei bis fünf für den RSV bei der Landesmeisterschaft am 10.02.09 im U13-Radball-Nachwuchs.
 
2010 Gifhorner U13-Radballer für 1/2-Finale zur DM qualifiziert.
 
2010 Noch reichte es für die RSV-Mädel zu keiner Medaille beim Bezirkspokal im Kunst- und Einradfahren in Heere am 13.03.10
 
2010 Bei der Radball-Bezirksmeisterschaft am 21.03.10 in Bilshausen war der RSV sehr erfolgreich. Gifhorner "Dreifach-Erfolg" bei den U13-, dritter Platz bei dem U15- und U17-Nachwuchs. Bei den Herren wurden Vater und Sohn Rowold  Bezirksmeister.
 
2010 Die Gifhorner Radball-Landesliga Mannschaften werden in der Gruppe Süd Meister- und Vizemeister.
 
2010 Radball-Nachwuchs Rowold/Busse beim DM-Halbfinale am Torverhältnis gescheitert.
 
2010 Beim Niedersachsen-Pokal der U15-Radballer am 09.05.10 wurden Christian Kramer/Tristan Brokat erst im Endspiel geschlagen.
 
2010 In Gardelegen am 29.05.10 siegten bei einem Radball Nachwuchs-Turnier Maik Brandes/Louis Lehrach bei den U13 und
Tim Busse/Cedric Rowold beim U15-Nachwuchs.
 
2010 Cedric Rowold und Tim Busse erreichten im Radball am 06.06.2010 beim Finale des Niedersachsen-Pokal in der U13- Klasse den 2. Platz.
 
2010 Bei den Aufstiegsspielen zur Radball-Verbandsliga in Gifhorn am 12.06.10 erreichten mit dem ersten und zweiten Platz Andreas Minuth/Markus Jung und Jens Rowold/Jan Rowold den Aufstieg.
 
2010 Am 13.06.10 fand unsere dritte RTF-Radtourenfahrt durch den Kreis Gifhorn mit über 150 Teilnehmern statt.
 
2010 Mit insgesamt 14 Radballmannschaften bestreitet der RSV Löwe den Punktspielbetrieb der neuen Saison 2010/2011. Das ist in Niedersachsen die Nr. 1 aller Hallenradsport-Vereine.
 
2010 Zur neuen Saison: RSV-Sponsor Firma Gmyrek kleidet Nachwuchs neu ein. Alle 10 gemeldeten Löwen-Nachwuchs- mannschaften starten in die neue Radballsaison mit neuen Trikots. Der Dank gilt unserem Haupt-Sponsor der Gmyrek Fleisch- und Wurstwaren GmbH, mit Sitz in Gifhorn. Der Radsportverein Löwe Gifhorn möchte sich auch an dieser Stelle für die jahrelange Treue zum Radsport und für die Unterstützung durch die Firma Gmyrek recht herzlich bedanken!
 
2010 Der Bezirkspokal im Kunstradfahren am 18.09.10 in Gifhorn
war die erste Veranstaltung dieser Art für den RSV Löwe Gifhorn und für
Jörg Klaper, Trainer beim RSV und seit Januar 2010 auch Bezirksfachwart des Bezirks Braunschweig.
 
2010 Beim Finale des Niedersachsenpokal im Radball der Herren belegte der RSV Löwe den vierten Platz. Der 17-Jährige Jan Rowold spielte an der Seite seines Onkels Ingo Rowold gegen die starke Konkurrenz.
 
2010 Erster Wettkampf für die RSV-Kunstfahrerinnen auf Landesebene beim "Junior-Cup" in Aurich.
 
2010 Gifhorner bei der Hallenradsport Weltmeisterschaft 2010 als Zuschauer dabei. 22 Mitglieder des RSV reisten zur WM nach Stuttgart.
 
2010 Drei Löwen-Teams starteten am 11.12.10 in der Radball- Verbandsliga in die Saison 2010/2011. Die Mannschaften sind: Komnick/Kriebel, Minuth/Jung und Jens und Jan Rowold.
Boomt jetzt auch das
Kunstradfahren beim RSV?
Nur am Torverhältnis
beim DM-Halbfinale gescheitert!
Tim Busse (li.) und Cedric Rowold
3. RTF-Radtourenfahrt
am 13.06.2010
Saison 2010/2011:
Großaufgebot des RSV Löwe
mit 14 Mannschaften und neuen Trikots
Kunstfahren:
Erster Wettkampf für den RSV
auf Landesebene in Aurich
 Das Jahr 2010:
2009 Nach Abschluß der Radball-Punktspielsaison 2008/2009 ergab sich folgender Stand bzw. folgende Erfolge:
 
Schüler-U13
3. Platz    Gifhorn II    Christian Kramer/Marcel Simon
6. Platz    Gifhorn V     Lukas Lehrach/Nils Haagn
7. Platz    Gifhorn IV   Cedric Rowold/Tim Busse
8. Platz    Gifhorn I     Henri Vespermann/Kilian Müller
9. Platz    Gifhorn III   Maik Brandes/Louis Lehrach
 
Schüler-U13: Niedersachsenmeistermeisterschaft 2009
1. Platz    Christian Kramer/Marcel Simon
 
Schüler-U13: Viertelfinale zur Deutschen Meisterschaft
2. Platz    Christian Kramer/Marcel Simon
 
Schüler-U13: Halbfinale zur Deutschen Meisterschaft
4. Platz    Christian Kramer/Marcel Simon
 
Schüler-U15
7. Platz    Gifhorn I    Maxemilian Nilßon/Domenik Nilßon
8. Platz    Gifhorn II   Jonas Meyer/Kilian Müller (U13-Spieler)

 
Oberliga:
9. Platz    Gifhorn I     Ingo Rowold / Frank Rowold
 
Verbandsliga:
1. Platz    Gifhorn II   Thomas Hentschel / Jens Rowold
2. Platz    Gifhorn II   Andre Komnick / Martin Kriebel
 
Landesliga:
2. Platz    Gifhorn IV  Andreas Minth / Markus Jung
 
2009 Gifhorner Radball-Zwillinge getrennt. Frank Rowold beendet aus gesundheitlichen Problemen seine fast 40-Jährige
Radballkarriere.
 
2009: Am 14.06.09 veranstaltete der RSV Löwe gemeinsam
mit der
Bike-Arena Brendler seine 2. RTF-Veranstaltung.
Bei diesem Event in Gifhorn traten 250 Radsportfans in die Pedalen.
 
2009: Ehrenmitglied Dieter Noglik feierte am 29.07.2009 seinen 70. Geburtstag
 
2009 Das 3. Zeltlager am Seerosenteich in Wilsche für den RSV- Nachwuchs fand am 14.-16.08.2009 statt.
 
2009 In die Radballsaison 2009/2010 startete am 30.08.09 der RSV Löwe mit 9 Nachwuchs-Mannschaften. Bei den Herren sind es zwei Mannschaften in der Oberliga und zwei Mannschaften in der Landesliga.
 
2009 Ingo Rowold bei der Wahl zum "Gifhorner des Jahres 2009" unter den Kandidaten.
 
2009 RSV Löwe Gifhorn unter den Gewinnern beim "Jugendpreis der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg" am 06.11.09
 
2009 Vater Jens und Sohn Jan Rowold geben am 19.11.09 ihr Debüt in der Radball-Landesliga
 
2009 Weihnachtsfeier und Juxpokal beim RSV Löwe am 18.12.09
Niedersachsenmeister 2009
Marcel Simon (l.) und
Christian Kramer
Radball-Zwillinge getrennt:
Frank Rowold (l.) beendet
seine Radballkarriere, hier mit Bruder Ingo
RSV Löwe unter den
Gewinnern
2009: Zweite RTF-Veranstaltung in Gifhorn
 Das Jahr 2009:
2008 Der RSV Löwe startete beim 1. UCI Radball-Worldcup 2008 in Malaysia! Der wohl größte sportliche Höhepunkt der Rowold Zwillinge war die Teilnahme am 24.02.08 beim Worldcup in Johor Bahru/Malaysia. Ingo und Frank erreichten einen hervorragenden zweiten Platz.
 
2008 Die Jugendmannschaft Jan Rowold und Thomas Mensch erreichten am 08.03.08 den Einzug ins Halbfinale zur Deutschen- Meisterschaft der Radball-Jugend U17.
 
2008 Ehrung bei der Kreissportbund-Wahl zum "Sportler des Jahres 2007" am 04.04.08. Bei den Mannschaften zur Wahl Sportler des Jahres 2007 siegten die Radballer Frank und Ingo Rowold sowie Andreas Minuth vom RSV Gifhorn. Vor zwei Jahren waren  die RSV-Radballer schon einmal nah dran, jetzt haben die Rowold- Zwillinge, die im vergangenen Jahr den World-Cup nach Gifhorn holten, das Rennen gemacht.
 
2008 Für unseren Radball-Nachwuchs, die "Little-Radballer", fand am 12.+13.04.08 das zweite Trainingscamp in Gifhorn statt. Sieben Schülermannschaften aus Gifhorn und zwei Mannschaften vom Nachbarverein Frellstedt nahmen daran teil.
 
2008 Nach Abschluß der Radball-Punktspielsaison 2007/2008 ergab sich folgender Stand:
 
Oberliga:
2. Platz      Gifhorn I     Ingo Rowold / Frank Rowold
10. Platz    Gifhorn II    Andre Komnick / Martin Kriebel
 
Verbandsliga:
2. Platz     Gifhorn III   Thomas Hentschel / Jens Rowold
 
Jugend-U17:
3. Platz     Gifhorn        Jan Rowold / Thomas Mensch
 
2008 Am 08. Mai feierte Otto Rowold, der Ehrenvorsitzende des RSV Löwe Gifhorn seinen 80. Geburtstag.
 
2008 Austragung der 1. RTF-Radtourenfahrt für Jedermann am 01.06.08 mit der Bike Arena Brendler. Drei Strecken zwischen 115 Km, 75 Km und 45 Km standen zur Auswahl. Insgesamt traten 180 radsportbegeisterte Fahrer in die Pedalen.
 
2008 Für die erst knapp zwei Jahre bestehende Nachwuchsgruppe richtete der Radsportverein Löwe Gifhorn vom 29.8. bis 31.8.2008 das 2. Zeltlager am Seerosenteich in Wilsche aus. Insgesamt nahmen 25 Personen, davon 20 Kinder von 4-15 Jahren teil.
 
2008 In die neue Radballsaison 2008/2009 startet am 14.09.08 der RSV Löwe mit 11 Mannschaften! Allein sieben Mannschaften stellen die Little-Radballer - unser Schülernachwuchs, sie geben ihr Debüt bei den Punktspielen.
Rowold-Zwillinge in Malaysia
2008
2. Trainingscamp in Gifhorn
2008
80. Geburtstag:
Ehrenvorsitzender
Otto Rowold
Die Little-Radballer
15.12.2008
 Das Jahr 2008:
1946 Der Radsportverein Löwe Gifhorn ist der einzige übriggebliebene Radsportverein im Landkreis nach dem 2.Weltrieg.
 
1947
Wird der Vereinsbetrieb mit den versteckten Saalsporträdern auf dem Dachboden eines Vereinsmitglieds wieder aufgenommen.

1948
Eintritt des RSV Löwe in den Radsportverband Niedersachsen und in den Radsport-Bezirk Braunschweig.
 
1950 Am 30. April erstes Radrennen in Gifhorn nach dem zweiten Weltkrieg. Der 2. Vorsitzende Otto Rowold belegt Platz  neun.
 
1955 Einführung im Verein von Radpolo für Frauen.
 
1956 Otto Rowold wird 1. Vorsitzender und führt den Verein bis 1991.
 
1957 Zum 50-Jährigen Bestehen des Radsportvereins überraschen Otto Rowold und Günther Rös die Mitglieder, Gäste und die auswärtigen Radsportvereine mit der neuen Abteilung Radball.
 
1958 Jährlich wird der Große Radrennpreis der Firma Gmyrek eingeführt.
 
1958 Erstes Radballturnier der Herren und Jugend im Gifhorner Bürgerschützensaal.
 
1958 Am 8. November findet das erste Radpoloturnier der Frauen in Gifhorn statt.
Radball 1957
1957:
Radball Abteilung wurde eingeführt
Radrennen in Gifhorn 1950
 Aus dem Vereinsleben der Jahre 1946 bis 1958:
 Aus dem Vereinsleben der Jahre 1919 bis 1945:
1919 Lebt die Vereinstätigkeit nach dem 1. Weltkrieg  schnell wieder auf.
 
1921 Werden erstmals Damen im Verein aufgenommen und gründen eine Saalmannschaft.
1921 Gewinnt Hermann Bosse am 17. Juli  das 100 km lange Radrennen rund um Lehrte.
1923 Vereinsfeier am 19. Januar mit einem Hypnotiseur.
1924 Am 8. August Beitritt zum Kreissport- bund.
1930 Hermann Bosse wird 1. Vorsitzender.
1939-1945 Ruht der Sportbetrieb im 2. Welt- krieg vollkommen.
Gründungsmitglied
Gustav Breithaupt
 Der Anfang: 1907 bis 1918
Als Vereinsfarben wurden die Stadtfarben Blau und Rot festgelegt.
 
Der Verein hatte damals großen Zulauf, so konnte gleich im Gründungsjahr ein Radrennen rund um den Heidesee stattfinden, welches die Radfahrgruppe organisierte. Eine Kunstfahrgruppe zeigte ihr Können mit Berührungs-Reigenfahren in den Sälen der Stadt.
 
Ab 1908 gab es jährlich Radfahrerfeste, Bannerweihen, Korsofahrten und Umzüge mit bis zu 20 auswärtigen Radsportvereinen, sowie Radrennen und Kunstfahrvergleiche.

1910 Am 05. Mai erster Platz der Saalfahrmeisterschaft Lüneburg - Braunschweig – Hannover.
 
1911 Wurden die ersten Saalräder der Marke Albatros für 600 Reichsmark
angeschafft und Gustav Breithaupt gewinnt ein 35 km Straßenrennen.
 
1913 Gewinnt Gustav Breithaupt ein 50 km Straßenrennen in 96 Minuten.
 
1914-1918 Ruht der Sportbetrieb im 1. Weltkrieg vollkommen.
Der Vorstand mit Kunstfahrer 1912
RSV Banner
RSV Logo
1. Vorsitzender       Wilhelm Naumann
2. Vorsitzender       Anton Claus
1. Kassierer            Willi Raulfs
2. Kassierer            August Stünkel
1. Schriftführer       Otto Voß
2. Schriftführer       Otto Möhrmann
1. Fachwart            Karl Meyer
2. Fachwart            Gustav Breithaupt
Wie üblich sitzen im "Haus der Gastwirtschaft" an der Braunschweigerstraße (später Hotel Broders) die Herren Wilhelm Naumann (Gasmeister), Willi Raulfs (Malermeister), Albert Henn (Musikdirektor), die Glasschleifer Gustav Breithaupt und Karl Heyer, in einer  Stammtischrunde beisammen.
Sie suchten nach gemeinsamen Unternehmungen, doch weder im Gesangsverein noch im Kegelclub waren sie richtig zufrieden. Irgendwie kommen Franz Beckmann und August Leppin  auf den Radsport zu sprechen.
Und schon wurde von diesen Herren am 15. Juli 1907 der Radfahrerverein von 1907 gegründet.
2005 Erstmalig spielen vier Mannschaften eines Vereins in der Radball-Oberliga Niedersachsen. Natürlich sind diese
Mannschaften vom RSV Löwe Gifhorn.
 
2006 werden die Rowold Zwillinge bei der Wahl der besten Sportler des Landkreis Gifhorn auf den dritten Platz für Mannschaften gewählt und für ihre Erfolge vom Kreisportbund beim einem Empfang in der neuen Stadthalle geehrt.
 
2006 Andre Komnick wird 1. Vorsitzender des RSV Löwe Gifhorn.
 
2006 Die Sparte Little-Radball für Kinder ab drei Jahre wird von Ingo Rowold im September ins Leben gerufen.
 
2007 Jan Rowold mit neuem Partner Thomas Mensch erreichen
bei der
U17-Landesmeisterschaft den vierten Platz der
Radball-Jugend.
 
2007 Feierten wir unser 100-Jähriges Vereinsjubiläum. Am 12. Mai 2007, dem Jahr in dem die Gifhorner Löwen 100 Jahre alt wurden, richtete der Verein in Gifhorn im Sportzentrum-Süd ein Radball Weltcup-Turnier mit der internationalen Elite aus.
Die Zwillinge
Ingo und Frank Rowold erhielten eine Wildcard als Startberechtigung und belegten einen beachtlichen achten Platz.
 
2007 Austragung des 8. Volks-Triathlon der Sparkasse Gifhorn am Tankumsee mit 366 Startern.
 
2007 Unsere Jubiläumsfeier zum 100-Jährigen fand am 22.
September 2007 im Gifhorner Sängerheim statt.
2006: Little-Radballer des RSV
RSV-Vereinsjubiläum 2007
Jubiläumsfeier 2007
des RSV Löwe Gifhorn
 Die Jahre 2005 bis 2007
Wilhelm Naumann
Anton Claus
Dietrich Fricke
Gustav Breithaupt
Carl Velume
Hans Horch
Herrmann Bosse
Otto Rowold
Manfred Surborg
Eckhardt Schuster
Dieter Noglik

Eckhardt Schuster
Andre Komnick
 
Ehrenvorsitzender
1907 - 1908
1909 - 1910
1911 - 1913
1914 - 1921
1922 - 1924
1925 - 1929
1930 - 1956
1956 - 1991
1992 - 1993
1994 - 1997
1998 - 2000
2001 - 2005
2006 -
 
Otto Rowold ()
Die 1. Vorsitzenden des RSV Löwe
Die Ehrenmitglieder des RSV Löwe
Horst Junke
Ruth Junke
Uwe Rowold
Irmgard Elsen
Helmut Leifert
Karlpeter Gmyrek
Klaus Gmyrek
Werner Kieselbach
Jens Rowold
Anita Surborg

Wolfgang Streich
Dieter Noglik
Fritz Gloystein
Reinhard Ziegler
Erna Noglik
1980 Wurde das Volksradfahren zur jährlichen Tradition im Verein.
 
In den 80er Jahren spielten Reinhard Ziegler und Hans–Jürgen Tischmann in der Radball-Oberliga.
 
1981 Starteten die Rowold-Zwillinge im Herrenradball gleich in der Landesliga. Sie stiegen bis in die 2. Bundesliga auf, in der beide 11 Jahre spielten und 1987 Meister wurden.
 
1982 feierte der Verein sein 75-Jähriges Bestehen.
Das Kunstradfahren erlebte einen Aufschwung durch viele junge Talente der Schul-AG des Humboldt Gymnasium.
 
1984 Schieden Ingo und Frank Rowold erst im Halbfinale des
Deutschen Radballpokals
aus.
 
1985 Im Januar erhält Otto Rowold die Ehrenplakette der
Stadt Gifhorn
für seine Bemühungen zur Förderung des
Radsportes in unserer Stadt.
 
1985 Belegten Alexander Reurts und Sven Haagen den zweiten Platz bei der Norddeutschen-Meisterschaft
im Radball.
 
1987 Im September scheiterten die Rowold Zwillinge erst auf der Deutschen Meisterschaft beim Aufstieg zur 1. Radball Bundesliga.
 
Bis 1987 veranstaltete der RSV Löwe insgesamt 29 Radrennen in Gifhorn.
 
1987 Starten die Brüder Uwe und Jens Rowold sowie Andreas Minuth und Thomas Hentschel in der Radball-Oberliga. Reinhard Ziegler und Fritz Gloystein  ein Jahr später, sowie in der Landesliga Andre Komnick und Uwe Kreimeyer.
 
1987 Belegten Stephan und Christian Gmyrek im Finale des Radball- Niedersachsenpokal der Schüler-B den dritten Platz und werden Vierte bei der Niedersachsenmeisterschaft.
 
1988 Siegten im Niedersachsenpokal die Rowold Zwillinge.
 
1988 Wurden Sven Haagen und Markus Jung Niedersachsen- meister der Radball-Jugend.
 
Bis 1997 veranstaltete der RSV Löwe Gifhorn etliche hochrangige Internationalen Radballturniere in Gifhorn. Mit Meistern aus den Ländern Tschechien (Gebr. Pospisil) 20facher Weltmeister, Schweiz, Österreich, Frankreich, Belgien und Dänemark.
 
Bis in die 90er Jahre waren Gifhorner Mannschaften jährlich bei der Ehrung zum Sportler des Landkreises Gifhorn dabei.
 
1995 Hallenradsport Länderkampf Deutschland-Dänemark in
Gifhorn mit Frank Rowold und Andreas Minuth.
 
1996 Hallenradsport-Länderkampf Dänemark-Deutschland in
Kopenhagen
mit Frank Rowold und Andreas Minuth.
 
1996 Richtete der RSV Löwe das Finale des Deutschlandpokals im Radball in Gifhorn aus.
75-Jähriges
Beim 75-Jährigen:
Der 1. Vors. Otto Rowold bedankt sich beim Sponsor und Ehrenmitglied Helmut Leifert (re.) über ein gestiftetes Radballrad
Weltmeister
Radballweltmeister in Gifhorn
Jan u. Jindrich Pospisil
1989
75-Jähriges
1995: Länderkampf
Deutschland-Dänemark

Frank Rowold u. Andreas Minuth (li.)
 Die 80er und 90er Jahre:
2013 Die Gifhorner U19 Radball-Zwillinge Maxemilian und Domenik Nilßon bestritten ihren letzten (3.) Punktspieltag der Saison 2012/2013 am 20. Januar in Bilshausen und belegten den vierten Platz. Somit schafften sie auch Quali zur Landesmeisterschaft.
 
2013 Am 27.01.2013 fand bei den Schülern der letzte Spieltag der U13-Radballklasse in Bilshausen statt. Thore Lüdde und Corvin Rowold erreichten den dritten Platz und qualifizierten sich ebenfalls für die Landesmeisterschaft.
 
2013 Die Vereinsmeisterschaft für das Jahr 2012 der Nachwuchs- Radballer fand am 2. Februar statt. Um ein ausgeglichenes Teilnehmerfeld zu erreichen wurden fünf Spieler gesetzt und es gab spannende Spiele.
 
2013 Mit großen Erwartungen und Medaillenhoffnungen traten die Kunstradfahrerinnen des RSV Löwe Gifhorn bei der Bezirksmeisterschaft im Kunstradfahren am 03. Februar in Baddeckenstedt an. Sie holten fünf Gold- zwei Silber- und zwei Bronzemedaillen.
 
2013 Am letzten (6.) Spieltag der U15-Radballer der Saison 2012/2013 blieben die Gifhorner Gegner zu Hause.
Das gabs noch nie!
Staffelsieger mit 161:5 Tore wurden ungeschlagen
Tim Busse und Cedric Rowold vor Maik Brandes und Louis Lehrach. Lukas Lehrach und Sönke Lüdde wurde sechste.
 
2013 Vom 15. bis 17. Februar veranstaltete der Radsportverband Niedersachsen erstmalig einen Wochenendlehrgang im Kunstradfahren in der Akademie des Sports in Hannover.
Eingeladen waren die 20 besten Nachwuchsfahrerinnen und Fahrer aus Niedersachsen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. und unter ihnen waren auch Mona Komnick und Hannah Schütz vom RSV Löwe Gifhorn.
 
2013 Bei der Landesmeisterschaft der U13 bis U19 Radballer am 24.02.13 in Halle (Uchte) konnte der RSV Löwe diesmal keinen Titel erringen. Der RSV-Nachwuchs holte aber einen Zweiten und drei dritte Plätze.
 
2013 Der U17-Niedersachsen-Pokal in der Nachwuchsklasse wurde am 03. März wurde in Hahndorf ausgetragen.
Marcel Simon/Henri Vespermann belegten Platz vier hinter der Gifhorner U15-Mannschaft Tim Busse/Cedric Rowold. Platz fünf erreichten Cederic Hirt/Marc Hermann.
 
2013 Der 23. Bezirkspokal im Kunstradfahren wurde am 09. März in Liebenburg ausgetragen. In sechs Disziplinen sind die Sportlerinnen des RSV Löwe Gifhorn gestartet und in allen sechs holten sie auch den ersten Platz.
 
2013 Beim U15-Niedersachsen-Pokal am 10. März in Bramsche landeten Brandes/Lehrach auf Platz vier. Punkgleich mit dem Dritten, es fehlten nur zwei Tore.
 
2013 Am 16. März  schafften Maxemilian und Domenik Nilßon beim U19-Radball DM-Viertelfinale in Bilshausen durch einen 3. Platz den Einzug in das DM-Halbfinale.
 
2013 Schafften am 16. März beim U17-Radball DM-Viertelfinale in Hahndorf die Mannschaft Henri Vespermann und Marcel Simon nicht den Einzug in das DM-Halbfinale.
 
2013 Beim U19-Radball DM-Halbfinale am 6. April in Laubach nähe Gießen belegten Maxemilian und Domenik Nilßon den 4. Platz und haben dadurch die Qualifikation zur DM in Nufringen nicht erreicht.
 
2013 Am 13. März fanden die Viertelfinals zur Radball Schüler-DM statt. Thore Lüdde und Corvin Rowold siegten unerwartet in der U13-Klasse in Iserlohn und sicherten sich den Einzug in's DM- Halbfinale. In Altena gab es in der U15-Klasse durch Tim Busse und Cedric Rowold den zweiten Tagessieg und damit die Quali zum DM- Finale. Die Gifhorner U15-Zweitvertretung mit Maik Brandes und Louis Lehrach schieden mit einem 4. Platz in Raddestorf leider aus.
 
2013 Am letzten Spieltag der Radball Oberliga-Saison am 20. April in Göttingen sicherten sich die Gifhorner Andre Komnick  und Martin Kriebel mit dem 10. Platz den Verbleib in Oberliga.
 
2013 Beim DM-Halbfinale im Radball der Schülerklasse U13 in Gifhorn am 04. Mai schieden Thore Lüdde und Corvin Rowold
knapp mit einem 3. Platz aus. Es fehlte ihnen nur ein Tor zum Einzug ins DM-Finale.
 
2013 Ebenfalls am 04. Mai beim DM-Halbfinale der Schüler U15
in Gärtringen schafften Tim Busse und Cedric Rowold nicht den Sprung in das DM-Finale. Mit einem 3. Platz schieden sie aus.
 
2013 Bei der Landesmeisterschaft im Kunstradfahren der Schüler am 05. Mai holte Paula Busse den Vizemeister-Titel in der Klasse U11. Platz drei sicherte sich Hannah Schütz in der Klasse U13. Im 2er Kunstfahren überraschten Felipa Hirt und Hannah Schütz mit einem 3. Platz.
 
2013 Der Ehrenvorsitzende des RSV Otto Rowold wurde bei einer kleinen Feier zu seinem 85. Geburtstag geehrt.
 
2013 Am 09. Juni wurde bereits die 6. Radtourenfahrt in der Gifhorner Umgebung ausgetragen.
 
2013 Bei einem internationalen Zweitage-Radballturnier in Eberstadt am 29. Juni  errangen unter 15 Mannschaften die Gifhorner Thore Lüdde und Corvin Rowold in der U13-Klasse einen beachtlichen 7. Platz.
 
2013 Den 3. Platz belegte am 29. Juni die RSV-Mannschaft
Cedric Rowold und Lukas Lehrach beim internationalen Schüler- Radballturnier in Zscherben.
 
2013 Am 14. September stand die Jugendgruppe des RSV Löwe Spalier bei der Hochzeit des Radballspielers und Jugendwart
Andreas Minuth und dessen Ehefrau Carola.
 
2013 Beim 1. Punktspieltag im Radball (U13) der Saison 2013/2014 am 15. September nehmen erstmalig die Gifhorner Jan- Dirk Waldecker und Luca Hoffmann sowie Steven Hollestelle und Leonard Nikoladze an einer Punktspielsaison teil.
 
2013 Am 22. September beim 24. Bezirkspokal in Gieboldehausen dominierten die Gifhorner Kunstfahrerinnen in ihrer Altersklasse. Fünf Pokalsiege und vier Podestplätze sprechen für sich.
 
2013 Beim Junior-Cup im Kunstradfahren am 09. November in Gifhorn belegten  Hannah Hermann (U9) und Isabell von Possel (U11) jeweils den 1. Platz. In der U13-Klasse errang Mona Komnick Platz drei und Luisa Geisler Platz acht. Den 2. Platz belegte Felipa Hirt in der U15-Klasse. Im 2er Kunstfahren (U13) holten Mona Komnick und Paula Busse Platz zwei.
 
2013 Gifhornerinnen verteidigen den Winterpokal im Kunstrad- fahren am 30. November. Viermal Platz eins, dreimal Platz zwei, zwei tolle Platzierungen bescherten dem RSV Löwe den Sieg  in der Mannschaftswertung.
 
2013 Der 2. Verbandsliga-Spieltag im Radball am 07. Dezember wurde von einer schweren Verletzung überschattet: Norman Buttke vom RSV Löwe II stürzte unglücklich und zog sich dabei einen Fußbruch und Bänderrisse zu.
 
2013 Auch nach dem 4. Spieltag der U15-Radballer am 15. Dezember  verteidigte  Gifhorn II mit Maik Brandes und Louis Lehrach weiterhin die Tabellenführung, die sie seit dem 1. Spieltag inne haben.
Radball-U13:
Corvin Rowold und Thore Lüdde
Bezirksmeisterschaft:
Erfolgreiche RSV-Kunstfahrerinnen
Landesmeisterschaft 2013:
RSV-Nachwuchs Radballer
23. Bezirkspokal:
RSV-Kunstfahrerinnen
Im U15-DM-Halbfinale 2013:
Rowold/Busse (r.)
Landesmeisterschaft 2013:
2. Platz für Paula Busse
Ehrenvorsitzender Otto Rowold
feiert 85. Geburtstag:

(r.) stellv. 1. Vors. Dieter Noglik
Hochzeit von Andreas Minuth:
RSV verteidigt Winterpokal
im Kunstradfahren
Dominieren die U15-Liga:
Louis Lehrach/Maik Brandes (r.)
 Das Jahr 2013:
2014 Mit dem 4. Punktspieltag am 02.02.2014 in Bilshausen beendeten die U13-Schüler-Radballer ihre Saison. Ungeschlagen wurde Gifhorn I mit Thore Lüdde und Corvin Rowold Staffelsieger. Sie verteidigten ihre Tabellenführung vom ersten bis zum Letzten Spieltag bei einem Torverhältnis von 118:2.
 
2014
Die Saison der Radball-Jugend U17 wurde an 02. Februar ebenfalls in Bilshausen abgeschlossen. Gifhorns U15-Mannschaft mit Tim Busse und Cedic Rowold wurden ungeschlagen Staffelmeister mit 146:12 Tore. Platz zwei sicherte sich das U15 RSV-Duo Maik Brandes und Louis Lehrach. Die Gifhorner U17- Mannschaft Cederik Hirt/Marc Hermann belegt den 6. Platz.
 
2014
In der Radball-Juniorenklasse U19 sicherte sich beim Saison -abschluss am 09. Februar Gifhorn I Platz zwei, Gifhorn III belegt Platz 6.
 
2014 Am 09. Februar wurde die Radballsaison der Schüler U15 mit dem 6. Spieltag beendet. Staffelsieger wurde Gifhorn II mit Maik Brandes und Louis Lehrach, die an allen Spieltagen die Tabellen-führung inne hatten.
 
2014 Bei der Bezirksmeisterschaft im Kunstradfahren am 16. Februar in Osterode traten die Gifhorner Kunstfahrerinnen mit  vier Goldmedaillen, einer Silber- und einer Bronzemedaille die Heimreise an.
 
2014 Am 23.02.2014 fand in Bad Rothenfelde die Landesmeister- schaft im Radballnachwuchs und die gleichzeitige Qualifikation für die DM-Viertelfinals statt. Landesmeister in der U15-Klasse wurden ungeschlagen mit nur einem Gegentor Gifhorn I mit Tim Busse und Cedric Rowold, Vizemeister wurde Gifhorn II mit Maik Brandes und Louis Lehrach. Beide Teams schafften so auch den Einzug in das DM -Viertelfinale, was auch der Gifhorner U17- Mannschaft Hirt/Hermann und dem U19-Team Nilßon/Brokat gelang.
 
2014 Beim Niedersachsenpokal im Radball-U17 am 23. März in Halle nahmen drei Gifhorner Teams teil. Tim Busse und Cedric Rowold (U15) gewannen den Pokal. Maik Brandes und Louis Lehrach (U15) belegten Platz drei, Torge Driller und Lukas Lehrach Platz 6.
 
2014 Die Gifhorner Junioren-Radballer Tristan Brokat/Maxemilian
Nilßon schafften am 29. März beim DM-Viertelfinale U19 in der Gruppe 6 die Quali für das Halbfinale. Der Tagessieg wurde erst nach einem Entscheidungsspiel entschieden.  Hier unterlagen die Gifhorner knapp mit 1:2 gegen Darmstadt-Eberstadt.
 
2014 Am 29. März in Hahndorf wurde das DM-Viertelfinale U17 der Grupe 6 ausgetragen. Die Jugend-Radballer Cederic Hirt und Marc Herman schieden mit Platz 6 gegen starke Konkurrenz aus.
 
2014 Beim DM-Viertelfinale U15 am 12. April sicherten sich in der Gruppe 1 in Ludwigsfelde Tim Busse und Cedric Rowold den Tages -sieg. In der Gruppe 5 in Münster wurden Maik Brandes und Louis Lehrach ebenfalls Tagessieger. Beide Gifhorner Schüler-Teams haben somit den Einzug ins DM-Halbfinale geschafft.
 
2014 Am 26. April scheiterten im DM-Halbfile U19 mit einem vierten Platz, nach großartigem Kampf, das RSV-Team Tristan Brokat und Maxemilian Nilßon in Schwaikheim.
 
2014 Die Gifhorner Kunstradgruppe dominierte am 27. April beim 25. Pokalfahren in Heere. In vier Disziplinen starteten die Kunst- fahrerinnen des RSV Löwe Gifhorn beim Bezirkspokal – und in allen gab's den ersten Platz.
 
2014 Im DM-Halbfinale U15 der Gruppe 4 in Ilfeld am 03. Mai dominierten Tim Busse und Cedric Rowold die Konkurrenz und schafften  ungeschlagen den Einzug ins DM-Finale.
Die Gifhorner Zweitvertretung
Maik Brandes und Louis Lehrach schafften es dagegen in der Gruppe 3 mit einem 6. Platz nicht.
 
2014 Beim Niedersachsenpokal (U11/U13) der jüngsten Radballer  am 11. Mai in Frellstedt belegten Jan-Dirk Waldecker und Luca Hoffmann den dritten Platz. Steven Hollestelle und Leonard Nikoladze den 7. Platz.
 
2014 Strahlende Gesichter gab es bei der Landesmeisterschaft im Kunstradfahren in Seesen am 24. Mai. Mit vier Medaillen im Gepäck konnten die Sportlerinnen des RSV Löwe Gifhorn die Heimreise antreten. In allen Altersklassen im 1er sowie im 2er Kunstradfahren der Schülerinnen standen Gifhorner Mädchen auf dem Podest.
 
2014 Am 25. Mai eröffnete Bürgermeister Manfred Nehrlich zusammen mit Organisator Rainer Brendler das 7. Bike Arena Rad- Touren-Fahren (RTF) in Gifhorn. 180 Starter hatten sich zur Freude des Ausrichtenden Vereins RSV Löwe Gifhorn zu diesem Event bei der Bike Arena versammelt und gingen gemeinsam an den Start.
 
2014 Tim Busse und Cedric Rowold holen DM-Titel nach Gifhorn! War das ein Herzschlag-Finale! Das Radball-Duo Tim Busse und Cedric Rowold vom RSV Löwe Gifhorn sicherte sich am 15. Juni in Ebersdorf den DM-Titel 2014 in der U-15-Klasse. Im letzten Spiel des Tages reichte ihnen ein Remis gegen die Vertretung aus Kemnat – es war eine Punktlandung auf Platz eins!
 
2014 Am Samstag den 5. Juli fand in Colbitz (Magdeburger Börde) ein Radball-Turnier in der gemischten U11/U13 und in der U17- Klasse statt. Turniersieger wurden Luca Hoffmann und Corvin Rowold bei den Schülern, Platz drei für Louis Lehrach und Cedric Rowold bei der Jugend.
 
2014 Am 29. Juli feiert Dieter Noglik seinen 75. Geburtstag. Er hat seine Freizeit ganz dem Radball im RSV Löwe Gifhorn verschrieben – früher als Aktiver und seit Jahrzehnten als Vorstandsmitglied.
 
2014 Seit mehr als 40 Jahren macht sich Dieter Noglik in Gifhorn um den Radsport und den RSV Löwe Gifhorn verdient. Dafür wurde er gestern mit der Verdienstmedaille der Bundesrepublik ausge- zeichnet.
 
2014 Busse/Rowold siegen beim Pokalturnier in Hechtsheim am 13. September.
 
2014 Am 27. September wird Sangerhausen Pokalsieger der DM- Teilnehmer (U15/U17) in Gifhorn. Busse/Rowold landeten  punkt- gleich mit Gärtringen auf Platz drei.
 
2014 Am Samstag (11. Oktober) starteten sieben Gifhorner Kunstradfahrerinnen beim 26. Pokalfahren des Radsportbezirks Braunschweig in Liebenburg. In allen Disziplinen, in denen Gifhorner Sportlerinnen an den Start gingen, belegten sie auch den ersten Platz.
 
2014 Am 26. Oktober fand in Krofdorf ein U17-Radballturnier mit 9 Mannschaften statt, bei dem auch die Gifhorner mit ihrem U15- Meister Tim Busse und Cedric Rowold antraten und den dritten Platz belegten.
 
2014 Am 26. Oktober wurde ein U17-Radballturnier in Bilshausen ausgetragen. Erstmals starteten die Gifhorner Brüder Louis und Lukas Lehrach als Team und belegten in der Endabrechnung einen guten vierten Platz.
 
2014 In Gifhorn fand am 22. November ein U17-Pokalturnier statt. Sieger wurde der Thüringen-Meister aus Ehrenberg, Lukas Lehrach und Corvin Rowold belegten Platz drei. Maik Brandes und Louis Lehrach wurden Letzter.
Staffelsieger: Radball-Schüler U13
Corvin Rowold/Thore Lüdde (r.)
Kunstradfahren:
Bezirksmeisterschaft in Osterode
Landesmeister Radball-U15:
Tim Busse und Cedric Rowold (r.)
Im DM-Halbfinale U19:
Maxemilian Nilßon/Tristan Brokat (r.)
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Dominierten beim Bezirkspokal:
Kunstfahrerinnen
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Landesmeisterschaft in Seesen:
v.l.n.r: Hannah Schütz, Paula Busse, Isabell von Possel, Hannah Hermann, Mona Komnick
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Sicherten sich ihren zweiten
DM-Titel:

Cedric Rowold und Tim Busse (r.)
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Verdienstmedaille der Bundesrepublik erhalten:
Dieter Noglik
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
26. Pokalfahren:
Hochzufriedene Kunstfahrerinnen
des RSV Löwe
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Erstmals ein Team:
Die Brüder Lukas und
Louis Lehrach (r.)
 Das Jahr 2014:
2015 Bei der Bezirksmeisterschaft im Kunstradfahren am 08. Februar in Gifhorn konnte sich der RSV Löwe fünf Titel sichern. Bürgermeister Matthias Nerlich eröffnete die Veranstaltung vor über 100 Sportlern. In allen fünf Disziplinen, in denen der RSV gestartet ist, gab es am Ende den Bezirksmeistertitel.
 
2015
Bei der Landesmeisterschaft im Radball U13 bis U19 am 22. Februar  ging diesmal der RSV Löwe bei der Vergabe um den Titel leer aus. Der Radball-Nachwuchs des RSV kämpfte nicht nur verbissen um Punkte, sondern  auch gegen die grassierende Grippewelle.
 
2015
Am 07. März nahmen die Gifhorner Radball-Talente Tim Busse und Cedric Rowold auf der Mitgliederversammlung des Radsportverband Niedersachsen stolz ihre Auszeichnung für den DM-Titel 2014 entgegen.
 
2015 DM-Viertelfinale Radball U17. Am 21. März sicherte sich das RSV-Duo die Teilnahme am DM-Halbfinale. Mit zwei Teams waren die U17-Radballer des RSV Löwe Gifhorn im Viertelfinale in Oberneuland am Start, beide lösten das Ticket zur Vorschlussrunde. Während Tim Busse und Cedric Rowold (RSV I) das Turnier souverän gewannen, legten Maik Brandes und Louis Lehrach (RSV II) als Dritte eine Punktlandung hin.
 
2015 Der RSV Löwe trauert um Ehrenmitglied Rosalia Rowold.
Am 26. März 2015 verstarb friedlich, im 91. Lebensjahr, unser langjähriges Vereinsmitglied Rosalia "Lola" Rowold. Sie trat dem Verein am 15.08.1956 bei und war 1972 Mitbegründerin der Sparte "Damen-Kegeln" beim RSV Löwe, an der sie regelmäßig teilnahm.
 
2015 DM-Viertelfinale Radball U15. Am 28. März in Münster blieb
der starke Auftritt von Corvin Rowold und Luca Hoffmann vom RSV Löwe Gifhorn unbelohnt. Sie verpassten als Vierte ganz knapp die nächste Runde.
 
2015 DM-Halbfinale Radball U17. Am 11. April verpassen die Gifhorner das DM-Finale. Die DM-Endrunde im Radball findet ohne Gifhorns U17-Talente statt: Während Maik Brandes und Louis Lehrach (RSV II) in Gärtringen chancenlos waren, verpassten Tim Busse und Cedric Rowold (RSV I) in Hähnlein nur knapp den Einzug ins Finale.
 
2015 Vier erste Plätze im Kunstradfahren sicherten sich beim Pokalfahren am 18. April in Baddeckenstedt die Gifhornerinnen. Sieben Sportlerinnen qulifizierten sich dabei auch für die  Landes- meisterschaft, ein durchaus zufrieden stellendes Ergebnis für den RSV Löwe Gifhorn.
 
2015 Am 02. Mai wurden die letzten Begegnungen der Radball- Punktspielsaison 2014/2015 ausgetragen. Hier die Tabellen- plätze der Gifhorner Mannschaften nach Abschluß der Saison.
 
Oberliga:
Platz 12 für Domenik Nilßon/Maxemilian Nilßon und Abstieg in die Verbandsliga.
 
Verbandsliga:
Platz 7 für Andre Komnick/Martin Kriebel
Platz 1 für Tristan Brokat/Christian Kramer und Aufstieg in die Oberliga.
 
Landesliga:
Platz 8 für Markus Jung/ Frederic Kuhn
 
Junioren U19:
Die vier teilnehmenden Teams belegten die Plätze drei bis sechs.
 
Jugend U17:
Platz 3 für Maik Brandes/Louis Lehrach
Platz 6 für Lukas Lehrach/Torge Driller
 
Schüler U15:
Platz 5 für Corvin Rowold/Luca Hoffmann
 
Schüler U13:
Platz 7 für Steven Hollestelle/Leonhard Nikoladze
 
2015 Am 02. Mai schafft die Drittvertretung des RSV Löwe den Aufstieg in die Radball-Oberliga dank eines tollen Saisonend- spurts! Tristan Brokat und Christian Kramer vom RSV haben vor heimischer Kulisse die Meisterschaft in der Radball-Verbandsliga mit vier Siegen und einem Remis perfekt gemacht. „Das war ein ganz starker Auftritt“, lobte der RSV -Vorsitzende Andre Komnick.
 
2015 Kunstradsport: Gifhornerinnen holen Landestitel. RSV-Duo schreibt Vereinsgeschichte und sichert sich bei der Landesmeisterschaft in Achim das DM-Ticket im 2er. Willkommen in den Geschichtsbüchern des RSV Löwe Gifhorn! Mit Mona Komnick und Paula Busse stellt die Kunstradsparte des RSV Löwe erstmals DM-Teilnehmerinnen.
 
2015 Vom 29.-31. Mai nahmen Mona Komnick und Paula Busse an der Deutschen Meisterschaft der Schüler/innen im Hallenrad- sport im bayerischen Elsenfeld teil. Es war nicht nur für die beiden, sondern auch für den RSV Löwe Gifhorn, die erste Teilnahme an einer Schüler DM im Kunstradsport überhaupt. Am Ende belegten sie den 10. Platz, waren aber insgesamt zufrieden.
 
2015 In Ilfeld (Harz) wurde am 06. Juni der 5. Südharz-Cup im Radball der Jugendklasse ausgetragen. Cedric Rowold und Lukas Lehrach holten den Pokal, Maik Brandes und Louis Lehrach belegten Platz drei.
 
2015 Beim Internationalen Radballturnier in Tschechien am 06. Juni errangen die Gifhorner Tristan Brokat und Christian Kramer in Chrastava Platz zwei bei starker Konkurrenz.
 
2015 Am 07. Juni wurde in Aschendorf der Niedersachsenpokal im Radball der U13-Schüler ausgetragen. Die Gifhorner Steven Hollestelle und Leonard Nikoladze belegten Platz vier.
 
2015 Bereits zu 8. Mal wurde am 07. Juni das Radtourenfahren (RTF) des RSV Löwe Gifhorn veranstaltet. Start war an der Bike- Arena Brendler. Auch viele Gifhorner Hobbyfahrer nutzten diese Möglichkeit, um einmal in größeren Gruppen eine längere Strecke zu fahren.
 
2015 Am 14. Juni fand in Bilshausen der U15-Niedersachsenpokal im Radball statt. Corvin Rowold und Luca Hoffmann holten den 5. Platz.
 
2015 Der RSV Löwe trauert um seinen Ehrenvorsitzenden.
Otto Rowold verstorben - ein großes Radsport-Herz schlägt nicht mehr. Er verstarb unerwartet am Samstag, den 20. Juni 2015 im Alter von 87 Jahren im Kreise seiner Angehörigen und folgte seiner geliebten Ehefrau Rosel nach nur drei Monaten.
Mit dem Tod von Otto Rowold ist ein wahrer Meister der Organisation und Sportpionier von uns gegangen. Mit ihm verlieren wir einen Menschen, der mit Ideenreichtum und Tatkraft den Radsport in Gifhorn und Umgebung entscheidend mitgestaltet hat.
In Rowolds 36-jährigen Amtszeit als 1. Vorsitzender des RSV Löwe und unter seiner Organisationsleitung wurden viele Veranstaltungen ins Leben gerufen. (Nachruf)
 
2015 ....
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Bezirksmeisterschaft im Kunstradfahren: Fünf Meister- und ein Vizetitel für den RSV Löwe
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Wurden ausgezeichnet vom Radsportverband Niedersachsen:
Tim Busse und Cedric Rowold (r.)
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Der RSV Löwe trauert um Ehrenmitglied Rosalia Rowold
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Vier Siegerpokale und gute Platzierungen: 27. Pokalfahren
in Baddeckenstedt
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Die Radballsaison 2014/2015
wurde am 02. Mai mit den letzten Begegnungen abgeschlossen
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Tristan Brokat (l.) und Christian Kramer sind in die Radball- Oberliga aufgestiegen.
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Landesmeisterschaft:
Gifhornerinnen holen Landestitel
und DM-Ticket
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Erste DM-Teilnahme:
Mona Komnick und Paula Busse (re.)
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
8. RTF-Radtourenfahrt in Gifhorn
29.03.14_Chronik_DM-ViertelU19
Der RSV Löwe trauert
um Gifhorns Radsportpionier und Ehrenvorsitzenden Otto Rowold
 Das Jahr 2015:
Top
Email
Sitemap
www.rsv-loewe-gifhorn.de
weiter
zurueck
Kontakt
Impressum
Sie befinden sich:
Wir über uns
Chronik
/
Sport
Über Radball
Training
fusszeile
Home
Wir über uns
Aktuelles