Spezialrad - das Radballrad
Die waagerecht angebrachte Sattelstange ermöglicht mehr Bewegungsfreiheit während des Spieles und dient zudem der besseren Balance.
Das Fahrrad wiegt etwa 13 Kilogramm und besitzt keine Bremse. Die Laufräder haben eine Größe von 26 Zoll für
Sportler ab ca. 12 Jahre. 24 Zoll für Schüler ab ca. 8       Jahre und 22 Zoll für die Kleinen ab ca. 6 Jahre.
Diese Laufräder sind mit Spezialreifen bestückt, Mantel und Schlauch sind vernäht. Ihr Reifendruck beträgt ca. 8 bar. Die Übersetzung der Ketten-
blätter beträgt 1:1 und sind mit einer verstärkten Kette versehen.
Radballräder
Hier ein umgebautes Kinderfahrrad für den damaligen fünfjährigen Jan Rowold (l.)
Radballrad
Das Fahrrad wird zum Sportgerät
Das Fahrrad ist nicht nur ein energiesparendes und umweltfreundliches Verkehrsmittel, sondern es bietet auch als Freizeit- und Sportgerät Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine Vielzahl von Betätigungsmöglichkeiten.
Die Eigenschaften: Das für diesen Sport modifizierte Fahrrad ist durch seine starre Übersetzung, kein Freilauf und den speziellen Lenker mit einer waagerechten Sattelstütze gekennzeichnet.
Die starre Übersetzung der Trittbewegungen auf das Hinterrad ermöglichen das Rückwärtsfahren und das Stehen im Tor.  Der andersgeformte Lenker bietet bessere Möglichkeiten den Ball mit dem Vorderrad zu spielen und verleiht dem Fahrer mehr Hebelwirkung beim Schießen.
Fragen
Top
Email
Sitemap
www.rsv-loewe-gifhorn.de
weiter
zurueck
Kontakt
Impressum
Sie befinden sich:
Über Radball
Spezialrad
/
Sport
Über Radball
Training
Home
Wir über uns
Aktuelles